=

Daschmi's Notizblog

RSS Feed

Link zur Kategorieverwaltung mittels add_submenu_page

Erstellt in Sonstiges, Wordpress am 30. März 2016

Ich hatte das Problem, dass ich zur Kategorieverwaltung einer benutzerdefinierten Taxononomie (registriert mit register_taxonomy) leiten wollte. Das ganze habe ich für wpShopGermany wie folgt umgesetzt:

$callback = add_submenu_page('wpsg-Admin', __("Produktkategorien", "wpsg"), __("Produktkategorien", "wpsg"), 'wpsg_produkt', 'wpsg-Productcategories', 'callback');
add_action("load-".$callback, function() { header('Location: '.admin_url('edit-tags.php?taxonomy=wpsg-tax')); exit; } );

TYPO3 Hook um den Untertitel (subtitle) anstatt des Titels (title) in den indexed_search Ergebnissen zu verwenden

Erstellt in Sonstiges am 20. März 2016

Möchte man den Untertitel (subtitle) statt des Titels (title) in den Suchergebnissen der indexed_search TYPO3 Extension verwenden, so kann man nicht einfach ###TITLE### durch ###SUBTITLE### ersetzen. Das funktioniert leider nicht. Ich habe dieses Problem gelöst, in dem ich den Hook „prepareResultRowTemplateData_postProc“ verwendet habe. Hier die Hook Klasse (class.pihook.php):

<?php

  class tx_indexedsearch_pihook
  {

      var $pObj;  

      function prepareResultRowTemplateData_postProc($tmplContent, $row, $headerOnly)
      {

        $subtitle = '';

        if ($GLOBALS['TSFE']->sys_language_uid > 0)
        {

          $result = $GLOBALS['TYPO3_DB']->exec_SELECTgetRows("subtitle", "pages_language_overlay", "
            sys_language_uid = ".$GLOBALS['TYPO3_DB']->quoteStr($GLOBALS['TSFE']->sys_language_uid, 'pages_language_overlay')." AND
            pid = ".$GLOBALS['TYPO3_DB']->quoteStr($row['page_id'], 'pages_language_overlay')." ".$this->pObj->cObj->enableFields('pages_language_overlay'));
          $subtitle = $result[0]['subtitle'];

        }
        else
        {

          $result = $GLOBALS['TYPO3_DB']->exec_SELECTgetRows("subtitle", "pages", " uid = ".$GLOBALS['TYPO3_DB']->quoteStr($row['page_id'], 'pages')." ".$this->pObj->cObj->enableFields('pages'));
          $subtitle = $result[0]['subtitle'];

        }

        if (strlen(trim($subtitle)) > 0) $tmplContent['SUBTITLEIFSET'] = str_replace($row['item_title'], $subtitle, $tmplContent['title']);
        else $tmplContent['SUBTITLEIFSET'] = $tmplContent['title'];

        return $tmplContent;

      }    

  }

?>

Der Hook selbst muss dann in einer ext_localconf.php registriert werden:

$TYPO3_CONF_VARS['EXTCONF']['indexed_search']['pi1_hooks']['prepareResultRowTemplateData_postProc'] = 'fileadmin/class.pihook.php:&tx_indexedsearch_pihook';

Längste Übereinstimmung aus einer MySQL Tabelle auslesen

Erstellt in PHP, Sonstiges am 26. Februar 2016

Ich hatte das Problem, dass ich eine Tabelle mit Vorwahlen hatte und für eine Rufnummer die Kosten aus dieser Tabelle ermitteln musste. Hierzu wollte ich den Datensatz ermitteln der von der Länge her am weitesten mit der Nummer übereinstimmt. Ich musste etwas nachdenken und habe es schließlich mit folgendem Query gelöst:

SELECT
	*
FROM
	`tbl_connectionprice`
WHERE
	LEFT(':destinationnumber', LENGTH(`areacode`)) = `areacode`
ORDER BY
	LENGTH(`areacode`) DESC
LIMIT 1

Die Variable :destinationnumber ist dabei die komplette Rufnummer die angerufen wurde inklusive Vorwahl und in der Spalte areacode sind die Vorwahlen definiert.

Makro für doppelte Unterstreichung in MathJax

Erstellt in Sonstiges am 10. Dezember 2015

Um einen Text doppelt zu unterstreichen kann man in MathJax folgendes Makro definieren um sich die Arbeit zu vereinfachen:

MathJax.Hub.Config({
  TeX: {
    Macros: {
      du: ["\\underline{\\underline{#1}}", 1]
    }
  }
} );

PDFs automatisch aus Ordner drucken mit C#

Erstellt in C#, Sonstiges am 26. November 2015

Aufgabenstellung war das Drucken von PDF Dokumenten die automatisiert auf einem Netzlaufwerk abgelegt werden. Letztendlich habe ich es über ein kleines C# Programm gelöst welches den Acrobat aufruft, das Dokument druckt und anschließend löscht.

Im Beispiel werden alle Dokumente gedruckt, die im Ordner „U:\PRINT\“ abgelegt werden. Dem Programm können zwei Parameter übergeben werden, einmal der Pfad zum Acrobat Reader und einmal der Ordner der überwacht werden soll.

using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Linq;
using System.Text;
using System.IO;
using System.Threading;
using System.Diagnostics;

namespace ConsoleApplication1
{

    class Program
    {

        static void Main(string[] args)
        {

            String strAcrobat = @"C:\Program Files (x86)\Adobe\Reader 11.0\Reader\AcroRd32.exe";
            String strPath = @"C:\Users\Daniel\Desktop\PRINT\";

            if (args.Length == 2 && !String.IsNullOrEmpty(args[0])) strAcrobat = args[0];
            if (args.Length == 2 && !String.IsNullOrEmpty(args[1])) strPath = args[1];

            do
            {

                while (!Console.KeyAvailable)
                {

                    string[] arFiles = Directory.GetFiles(strPath);

                    foreach (String strFile in arFiles)
                    {

                        Console.WriteLine("Drucke :" + strFile);

                        ProcessStartInfo procStartInfo = new ProcessStartInfo(strAcrobat, " /p /h " + strFile);

                        procStartInfo.RedirectStandardOutput = true;
                        procStartInfo.UseShellExecute = false;
                        procStartInfo.CreateNoWindow = true;

                        System.Diagnostics.Process proc = new System.Diagnostics.Process();
                        proc.StartInfo = procStartInfo;
                        proc.Start();
                        proc.StartInfo.WindowStyle = ProcessWindowStyle.Hidden;

                        if (proc.HasExited == false)
                        {
                            proc.WaitForExit(10000);
                        }

                        proc.EnableRaisingEvents = true;

                        proc.Close();
                        KillAdobe("AcroRd32");

                        Console.WriteLine("Lösche :" + strFile);
                        Console.WriteLine("");

                        File.Delete(strFile);

                    }

                }

            } while (Console.ReadKey(true).Key != ConsoleKey.Escape);

        } // static void Main(string[] args)

        private static bool KillAdobe(string name)
        {

            foreach (Process clsProcess in Process.GetProcesses().Where(clsProcess => clsProcess.ProcessName.StartsWith(name)))
            {

                clsProcess.Kill();

                return true;

            }

            return false;

        } // private static bool KillAdobe(string name)

    }

}


Bitte genehmigen Sie die Verwendung von Cookies dieser Website! Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen