=
18.234.88.196

Daschmi's Notizblog

Logo des Etikators - Tool um online drucken von Etiketten für selbst angefertigte Tinkturen

WordPress Shortcode Funktion zur Anzeige einer Skala / Energieausweis

Erstellt in Wordpress am 2. September 2014

Mit einer einfachen Shortcode Funktion und etwas CSS und einer Grafik kann der Energieausweis einer Immobilie wie folgt visualisiert werden:

Dazu muss einfach folgender Code in die functions.php des Themes kopiert werden:

function ds_energieausweis($atts, $content = null)
{

return ‚<div class="ds_energieausweis"><div style="left:‘.(($atts[‚value‘] / 470) * 376).’px;"></div></div>‘;

}

add_shortcode(‚ds_energieausweis‘, ‚ds_energieausweis‘);

Zur Darstellung ist dann in der style.css noch folgender CSS Code notwendig:

.ds_energieausweis { position:relative; width:376px; height:48px; background-image:url('gfx/energieausweis.png'); background-repeat:no-repeat; }
.ds_energieausweis div { position:absolute; top:0px; height:48px; width:2px; background-color:#FFFFFF; }

 

Problem zwischen wpShopGermany und dem awake Theme

Erstellt in Plugins, Wordpress am 12. August 2014

Es gibt bis Version 3.4.2 ein Problem beim Einsatz von wpShopGermany mit dem WordPress awake Theme. Das awake Theme versucht die Namen der Input Felder als Shortcodes zu interpretieren, was zum einen zu einer merkwürdigen Darstellung der Shop Templates führt und zum anderen die Formularfelder nicht korrekt gespeichert werden.

Im awake Theme gibt es eine nicht dokumentierte Funktion, um das parsen der Shortcodes zu verhindern. Alles was zwischen [raw] und [/raw] steht wird nicht als Shortcode interpretiert. Eine Möglichkeit wäre nun alle phtml Templates in [raw] und [/raw] einzuschließen, was aber einen erheblichen Aufwand bedeutet. Ab der wpShopGermany Version 3.4.3 gibt es unter wpShopGermany -> Konfiguration -> Erweitert eine neue Funktion, die automatisch alle Frontendtemplates in [raw] und [/raw] einschließt ohne die Templates zu modifizieren.

Leider gibt es im awake Theme noch eine weitere Funktion, die offenbar den Inhalt für die Verarbeitung der Shortcodes vorbereiten soll:

function mysite_texturize_shortcode_before($content) {
$content = preg_replace(‚/\]\[/im‘, "]\n[", $content);
return $content;

Diese Funktion ersetzt aber zum Beispiel:

<input type="text" id="email" name="wpsg[checkout][email]" value="" />

durch

<input type="text" id="email" name="wpsg[checkout]
[email]" value="" />

Dies führt dann dazu, dass die Variablen nicht korrekt übergeben und gespeichert werden.

Abhilfe schafft die Änderung der mysite_texturize_shortcode_before function durch:

function mysite_texturize_shortcode_before($content) {

$pattern_full = ‚{(\[raw\].*?\[/raw\])}is‘;
$pattern_contents = ‚{\[raw\](.*?)\[/raw\]}is‘;

$pieces = preg_split($pattern_full, $content, -1, PREG_SPLIT_DELIM_CAPTURE);
$new_content = “;

foreach ($pieces as $piece)
{

if (preg_match($pattern_contents, $piece, $matches))
{

// [raw](.*)[/raw]
$new_content .= $piece;

}
else
{

$new_content .= preg_replace(‚/\]\[/im‘, "]\n[", $piece);

}

}

return $new_content;

}

so wird die Ersetzung zwischen den [raw] und [/raw] Tags nicht mehr durchgeführt.

Registrierte Filterfunktionen anzeigen

Erstellt in Wordpress am 18. Juli 2014

Die WordPress Filter, beispielsweise die Filter für „the_content“ befinden sich in der globalen Variable $wp_filter und können auch manipuliert werden.

Siehe auch:

Problem mit WordPress 3.9.1 / 3.9+ und qTranslate auch in Verbindung mit wpShopGermany

Erstellt in Plugins am 10. Juni 2014

qTranslate ist derzeit nicht kompatibel mit WordPress 3.9.1. Es kommt aktuell zu folgendem Fehler beim Einsatz:

Catchable fatal error: Object of class WP_Post could not be converted to string in
/var/www/wp.home/wpsg/wp-content/plugins/qtranslate/qtranslate_core.php on line 455

Abhilfe schafft folgende Änderung in der Datei /wp-content/plugins/qtranslate/qtranslate_hooks.php:

add_filter(‚get_the_date‘, ‚qtrans_dateFromPostForCurrentLanguage‘, 0, 4);

in

add_filter(‚get_the_date‘, ‚qtrans_dateFromPostForCurrentLanguage‘, 0, 2);

TrustedShops Integration in das wpShopGermany WordPress Shop Plugin System

Erstellt in Plugins, Sonstiges, Wordpress am 21. Oktober 2013

Über TrustedShops

TrustedShops ist das bekannteste Gütesiegel für Online Shops und hat bereits über 16.000 Shops zertifiziert. TrustedShops bietet neben der qualifizierten Zertifizierung auch Bewertungen und einen Käuferschutz an. Diese Funktionen lassen sich seit Version 3.2.5 auf einfache Art in das wpShopGermany WordPress Shop Plugin System integrieren.

Das TrustedShops Modul ist ein kostenloses Modul, welches ab Version 3.2.5 des wpShopGermanys enthalten ist.

Funktionen des Moduls

  • Integration der TrustedShops Kundenbewertung
  • Optionale Abfrage ob der Kunde an der Bewertung teilnehmen möchte
  • Anzeige der TrustedShops Kundenbewertung als positionierbares Widget (Siegelfunktion)
  • Link zur Bewertung: Nach Bestellung, In Kundenmail, In Rechnungsmail
  • Zwischenspeicherfunktion des Bewertungswidgets

Konfiguration des Moduls

Das Modul muss einfach aktiviert werden und dann kann es konfiguriert werden. Hier die Schritte, die durchgeführt werden müssen:

  • Konfiguration des Trusted Shops Moduls im wpShopGermany WordPress Shop Plugin SystemShop-ID eintragen (Erhält man von TrustedShops)
  • Widget für das Siegel einfügen („Badge“ in den Widgeteinstellungen auswählen)
  • Widget für die Bewertungsanzeige einfügen (Funktion „Bewertungen anzeigen“ auswählen)
  • Variable Optionen in den Moduleinstellungen aktivieren


Bitte genehmigen Sie die Verwendung von Cookies dieser Website! Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen