=

Daschmi's Notizblog

RSS Feed

DateSelected wird nicht ausgelöst, wenn keine Änderung im Datepicker

Erstellt in Sonstiges am 25. Dezember 2017

Nutzt man in Xamarin.Forms den Datepicker wird das Event DateSelected nicht ausgelöst wenn der Benutzer das Datum nicht verändert. (Beim ersten öffnen wird standardmäßig das aktuelle Datum angezeigt)

Ich habe das Problem umgangen, indem ich das Event Unfocused genutzt habe und das Datum über das Property ausgelesen habe.

<DatePicker x:Name="dpFlugbuch" IsVisible="false" Unfocused="DatePicker_Unfocused" />

und dann im EventHandler:

void DatePicker_Unfocused(object sender, EventArgs e)
{

  DateTime selectedDate = dpFlugbuch.Date;

}

Downloadlist um Verzeichnisse mittels WordPress Shortcode anzuzeigen

Erstellt in Sonstiges am 16. November 2017

Mit der DS.Download Extension für WordPress ist es möglich auf einfache weise einen Dateibrowser mit Downloadmöglichkeit anzubieten.

Verwendung:

 

[dsdownloadlist root="/uploads/wpsg_produktbilder"]

Beispiel:

 

Anzahl an Wochentagen zwischen einem Zeitraum ermitteln

Erstellt in PHP, Sonstiges am 21. September 2017

Diese Funktion gibt einen Array mit der Anzahl der Sonntage (0), Montage(1) etc. zurück.

function countWeekDays($tStart, $tEnd)
{
    
    $arReturn = array(
        0 => 0,
        1 => 0,
        2 => 0,
        3 => 0,
        4 => 0,
        5 => 0,
        6 => 0
    );
    
    if ($tStart > $tEnd) 
    {
        
        $t = $tEnd;
        $tEnd = $tStart;
        $tStart = $t;
        
    }
    
    $t = $tStart;
    $i = 0;
    
    while (true)
    {
        
        $i ++;
        $arReturn[date('w', $t)] ++;
        
        $t = strtotime('+1 day', $t);
        
        if ($i > 1000 || $t > $tEnd) break;
        
    }
    
    return $arReturn;
    
} // public static function countWeekDays($tStart, $tEnd)

Verschachtelte Tabs mit Material Design Light

Erstellt in Sonstiges am 12. August 2017

Mit dem Material Design Light / Material Design Paket ist es nicht möglich verschachtelte Tabs/Karteireiter zu erstellen. Es wird darauf hingewiesen, dass es aus UI Sicht ungünstig ist, die Tabs zu verschachteln. Wenn es aber nicht anders geht, kann folgender Code verwendet werden:

HTML/Markup:

<div class="mdl-tabs mdl-js-tabs ds-tabs">       
    <div class="mdl-tabs__tab-bar mdl-tabs__tab-bar-top">
        <a href="#tab1-panel" class="mdl-tabs__tab is-active">Tab 1</a>
        <a href="#tab2-panel" class="mdl-tabs__tab">Tab 2</a>
    </div>                
    <div class="mdl-tabs__panel is-active" id="tab1-panel">
                  
        <div class="mdl-tabs ds-tabs">       
            <div class="mdl-tabs__tab-bar">
                <a href="#tab-1-1-panel" class="mdl-tabs__tab is-active">Tab 1.1</a>                      
                <a href="#tab-1-2-panel" class="mdl-tabs__tab">Tab 1.2</a>
            </div>                
            <div class="mdl-tabs__panel is-active" id="tab-1-1-panel">
                    
                1.1
                    
            </div>
            <div class="mdl-tabs__panel" id="tab-1-2-panel">
                    
                1.2
                    
            </div>
        </div>
        
    </div>
            
    <div class="mdl-tabs__panel" id="tab2-panel">
         
        <div class="mdl-tabs ds-tabs">       
            <div class="mdl-tabs__tab-bar">
                <a href="#tab-2-1-panel" class="mdl-tabs__tab is-active">Tab 2.1</a>                      
                <a href="#tab-2-2-panel" class="mdl-tabs__tab">Tab 2.2</a>
            </div>                
            <div class="mdl-tabs__panel is-active" id="tab-2-1-panel">
                    
                2.1
                    
            </div>
            <div class="mdl-tabs__panel" id="tab-2-2-panel">
                    
                2.2
                    
            </div>
        </div>
        
    </div>                
</div>

JavaScript:


<script type="text/javascript">/* <![CDATA[ */

    jQuery(document).ready(function() {
    
        jQuery('.ds-tabs .mdl-tabs__tab').unbind('click').off('click').on('click', function(event) {
      
            event.stopImmediatePropagation(); 
            
            if (jQuery(this).hasClass('is-active'))
            {
                
                return false;
                
            }
            else 
            {
                
                jQuery(this).parent().children('.is-active').removeClass('is-active');
                jQuery(this).addClass('is-active');
                
                jQuery(this).parent().parent().children('.mdl-tabs__panel.is-active').removeClass('is-active');
                jQuery(this).parent().parent().children('.mdl-tabs__panel' + jQuery(this).attr("href")).addClass('is-active');
                    
            }
            
            return false;
        
        } );
        
    } );

/* ]]> */</script>

Wichtig ist die Klasse „ds-tabs“ auf dem umschließenden Element.

Inhalt einer anderen Seite über eine WordPress Shortcode einbinden

Erstellt in Sonstiges am 15. Juli 2017

Mittels des Plugins GetContentFromURL ist es möglich über einen Shortcode Inhalte von anderen Website im eigenen Blog zu positionieren.

Es ist möglich den kompletten Inhalt einer URL anzuzeigen oder auch nur Teile über einen XPath Selektor.

Bsp („Artikel des Tages“ von Wikipedia)

[gcfu url="https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite" xpath="%2F%2F%2A%5B%40id%3D%22mf-tfa%22%5D"]

Ergebnis:

Lanzettfischchen: Bauplan mit Chorda dorsalis (2) zwischen dem Neuralrohr (1, 3) und dem Kiemendarm (6, 9, 11).

Die Chorda dorsalis („Rücken­saite“; von latei­nisch chorda „Saite“ und dorsum „Rücken“) oder auch Noto­chord, Achsen­stab, selten Ur­wirbel­säule und häufig schlicht Chorda, ist das ur­sprüng­liche innere Achsen­skelett aller Chorda­tiere (Chordata) und für sie das namens­geben­de Merk­mal. Die Chorda dorsalis ist ein langer, dünner und bieg­samer Stab im Rücken­bereich. Alle Chorda­tiere legen zumin­dest als Embryo­nen eine Chorda dorsalis an, die manch­mal noch von einer binde­gewebi­gen Chorda­scheide umhüllt ist. Zu den Chor­data gehören drei heute noch lebende Tier­gruppen: die Lanzett­fisch­chen (Leptocardia), die Schädel­tiere (Craniata) und die Mantel­tiere (Tunicata). Bei den Lanzett­fisch­chen und einigen erwachse­nen Schädel­tieren durch­zieht die Chorda dorsalis die gesamte Körper­länge zwischen Neural­rohr und Darm­kanal. Bei den übri­gen heuti­gen Schädel­tieren bil­det sie sich voll­ständig oder bis auf kleine Reste zurück, weil sie von der Wirbel­säule (und den Zwischen­wirbel­schei­ben) ersetzt wird. Mantel­tiere (Tunicata) bilden hinge­gen nur im Ruder­schwanz der Larve eine Rücken­saite aus.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Content Loaded from https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

 

 



Bitte genehmigen Sie die Verwendung von Cookies dieser Website! Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen